Starke Programme in E-Werk & Vorderhaus

E-Werk und Vorderhaus bieten im Oktober wieder pralle Programme. Hier einige Highlights.

StuckyE-WERK: Mit Erika Stucky ist am 7.10. eine der bekanntesten und gefragtesten Jazzmusikerinnen und Performerinnen Europas zu Gast. In „Undercover“ beschreibt sie ihre Biographie anhand der Musik, die ihr Leben beeinflusst hat. Begleitet wird sie von Thomy Jordi am E-Bass und Hans Feigenwinter am Flügel und Keyboard. Die neue Produktion „Böhmische Dörfer“ des Cargo-Theater (7.-9.10.) ist eine autobiografische Auseinandersetzung der beiden Geschwister Carla und Leon Wierer mit dem Leben ihres Großvaters, der im Zweiten Weltkrieg als Soldat in Stalingrad kämpfte. Was könnte ihnen der junge Mann, den sie nur von einem Foto kennen, alles vererbt haben? Am 14. und 15.10. feiern die intellektuellen Underdogs von Oropax ein buntes Gipfeltreffen der Sinnlosigkeit. ImOropax Rausch des Abends starten sie ein Festival der Wortakrobatik. „up.twist“ feiert am 27.10. Premiere. Das multimediale Tanzstück „up.twist“ von Dagny Borsdorf ist eine Begegnung mit dem, was nicht gewollt ist, aber nie wieder verschwindet. Drei Tänzer*innen erproben ein Umdeuten, Neugestalten, Aufwerten und Integrieren. Ihre Körper zirkulieren dabei in einem sich wiederholenden Spiel, eingebettet in eine PET-Landschaft und eine Videoprojektion, die dazu einlädt, die Perspektive zu wechseln. (w.T. 28./29./30.10.)

VORDERHAUS: Am 8.10. präsentiert Inka Meyer ihr Kabarett-Programm „Zurück in die Zugluft – Die unerträgliche Seichtigkeit des Scheins“.Als Kind war jeder Tag ein Sonntag. Als Student immer Freitag. Und heute ist irgendwie ständig Montag. Was ist passiert? Unser Alltag ist ein Ausnahmezustand, der zur Regel wurde... Eine Premiere folgt am 9.10. mit Volkmar Staub. Nach dem Programm „Lacht kaputt, was Euch kaputt macht“ ist „Ausreden“ die Fortsetzung des Lachfurors gegen die Dummheit und gegen die Machenschaften der Mächtigen. Ein Theaterkabarett bieten Strohmann-Kauz am 14.10. unter dem Titel „Sitzleder - der letzte Stammtisch“. Am 20.10. folgt das Lesekabarett mit Patrick Salmen. Der Autor präsentiert satirische Kurzgeschichten aus seinem neuen Werk „Ekstase“. Es handelt von Zweifeln und der Schönheit des Widerspruchs, von Franzbrötchen und Feminismus, von Pop… Birgit Süss ist am 22.10. mit Musikkabarett unter dem Titel „Paradies. Und das“ zu Gast, mit dabei Klaus Ratzek an Tuba & Kontrabass. Sebastian Krämer präsentiert am 28.10. „ Liebeslieder an deine Tante“. Und am 30.10. ist der Kabarettist Vince Ebert mit „Make Science Great Again!“ zu erleben.

Vorderhaus, Habsburgerstr. 9, Karten: www.vorderhaus.de / E-Werk, Ferdinand-Wei゚-Str. 6a, Karten: www-ewerk-freiburg.de


Drucken   E-Mail