Die Väter von Micky und Donald

KUNSTHALLE MESSMER: Vom 5. März bis 12. Juni tummeln sich Micky, Donald und seine Freunde in der kunsthalle messmer.

Die Ausstellung „Disneys große Zeichner“ präsentiert die Werke der innovativen Zeichner Walt Disneys, wie Carl Barks, Al Taliaferro und Floyd Gottfredson und behandelt damit das Thema der sequenziellen Bildkunst des 20. Jahrhunderts.
Anhand originaler Skizzen und Storyboards aus den Jahren 1933 bis 1995 wird der Bezug zu Trickfilmen wie den frühen Silly Symphonies dargestellt und somit die intermediale Schnittstelle von Comic und Animationsfilm thematisiert. In einem weiteren Abschnitt der Ausstellung präsentieren wir die gegenwärtige Entwicklung der Disney Comics.
Auch sind frühe Bewegungsstudien von Micky Maus aus den späten 1920er Jahren zu sehen. Vorzeichnungen veranschaulichen wichtige Entwicklungsschritte im Schaffensprozess der Zeichner. So kann der interessierte Betrachter zum Beispiel erleben, wie Donalds Neffen zum ersten Mal die Bühne des Disney-Imperiums betreten.
Die Ausstellung wurde mit Werken aus der Sammlung Ina Brockmann und Peter Reichelt erarbeitet.

Die Zeichner

Der bekannteste Disney-Zeichner Carl Barks (1901 - 2000) kam erst in seinen Dreißigern zu den Disney Studios und arbeitete zunächst für die Trickfilmabteilung. Mit dem Micky Maus Kurzfilm Thru the Mirror von 1936 hatte er sein Debüt als Zeichner. Viele der bis heute populären Figuren stammen aus der Feder von Carl Barks, wie zum Beispiel Dagobert Duck, Daniel Düsentrieb und Gustav Gans. Barks stellte die Bewohner Entenhausens auch in anderen Kunstformen als dem Comic dar. So werden unter anderem auch einige Druckgrafiken zu sehen sein. Die Ente namens Donald Duck aus der Feder des Zeichners Al Taliaferro (1905 - 1969) hat 1934 in dem Kurzfilm The Wise Little Hen ihren ersten Auftritt. Im weiteren Verlauf wird Donald durch die Silly Symphonies der 1930er Jahre populär. Donald Duck als Comic war ursprünglich so nicht geplant und konnte erst 1938 nach langwieriger Überzeugungsarbeit von Al Taliaferro in den Pasadena Star News als Daily (Tagesstrip/Daily Strip) realisiert werden. Später erweitert Al Taliaferro das Entenrepertoire um unter anderem Donalds Verlobte Daisy Duck und seine Neffen Tick, Trick und Track. (kunsthalle messmer)

INFO: Sa 5.03. – 12.06.22, Vernissage: Fr 4.03, 19 Uhr. Riegel, kunsthalle messmer, Großherzog-Leopold-Platz 1. Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr.

Weitere INFOS


Drucken   E-Mail