Geerdete Leichtigkeit

AUSSTELLUNG: Die preisgekrönte Künstlerin Kathleen Kilchenmann zeigt ab 20. Mai ihre Werke in der KunstKÖ21 in Endingen.

Kilchenmann quadratSpuren, die die Zeit hinterlassen hat, erzählen Geschichten. Scheinbar Vergängliches in einen neuen Kontext zu setzen, beschäftigt Kathleen Kilchenmann auch in ihrem aktuellen Schaffen. So taucht der Betrachter ein in Werke zwischen Himmel und Erde. Seine Gedanken verreisen mit geerdeter Leichtigkeit. Natur, Umwelt, Landschaften, Städte, Menschen und auch Tiere sind die schier endlose Quelle ihrer Inspiration. Die Künstlerin experimentiert teilweise über Wochen mit unterschiedlichsten Werkstoffen wie Papieren, Acrylfarben, Kreiden, Naturmaterialien und Erden. So finden selbst Birkenrinden, die sie im Wald findet, Rostfragmente in unterschiedlichsten Formen und Zuständen, Verpackungen, die durch Feuchtigkeit Patina angesetzt haben oder Wellpappenfragmente, die Struktur geben, den Weg in ihre Kunst. Sie malt, übermalt, spachtelt genauso wie sie entfernt, abkratzt und so wieder völlig Neues schafft. Daraus entstehen nicht nur meist collagierte Bilder sondern auch Holzkörper in kleinen Formaten, die beliebig mit einander stehend oder hängend kombiniert werden können. Ergänzt wird die Ausstellung durch einige Glasarbeiten der Künstlerin.

INFO: Fr 20.05.- Mo 6.06., Eröffnung: Fr 20.05., 19 Uhr mit der Künstlerin. Sa 21.05. ist die Künstlerin von 11 -15 Uhr anwesend. Finale ist Pfingstmontag, den 6.06.von 15 Uhr – 18 Uhr. Kunst(Feier-)Abend: am Do 2.06. von 17.30 – ca. 20.30 Uhr.  Ausstellungsraum KunstKÖ21, Endingen, Königschaffhauer Str. 21. Individuelle Besuchstermine nach Reservierung unter Tel. 07642-921463.

Weitere INFOS


Drucken   E-Mail