Im Dialog

Im Dialog

AUSSTELLUNG: Vom 22. März bis 21. April präsentieren die fine art Fotografin Ursula Wieser und der Maler Thomas Willmann ihre Werke im depot K in Freiburg.

 

Die Exponate treten in der gemeinsamen Werkschau in einen Dialog. Durch das Miteinander von Malerei und Fotografie ergibt sich ein Drittes, das die Betrachtenden zum aktiven Schauen anregt.

 

Die Fotografin

Für Ursula Wieser sind fotografierte Spiegelungen das künstlerische Mittel, die Verwobenheit der Realität zum Ausdruck zu bringen. Die Vielzahl und Gleichzeitigkeit der Erscheinungen, Menschen, Architektur und Gegenstände sind Objekte ihrer Wahl. Und natürlich das Licht, ohne das die Magie der Spiegelungen nicht zustande käme. Ihre konzeptionellen Arbeiten sind im urbanen Raum entstanden. Die im depot.K gezeigten Fotografien aus der Serie "Alles ist Dialog" wurden 2021-23 aufgenommen.

 

Der Maler (Foto oben)
Thomas Willmann begreift Malerei als Möglichkeit, mit malerischen Mitteln eine Vielzahl unterschiedlichster Themen zu bearbeiten. Das führt bei ihm zu einer stilistischen Vielfalt. Er arbeitet zumeist seriell. Abstraktion und Figuration sieht er nicht als einen unversöhnlichen, dogmatischen Gegensatz, sondern als einander ergänzende Ausdrucksformen. Im depot.K zeigt Thomas Willmann Papierarbeiten aus seiner 2016/17 entstandenen Werkserie "Landschaft B". Seine fiktiven, abstrahierten Landschaften erzeugen eine Vielzahl an Stimmungen. Die 51 Landschaften der Werkserie hat Thomas Willmann in acht Gruppen unterteilt.
 
INFO: Sa 23.03. - So 21.04., depot.K e.V., Kunstprojekt Freiburg, Hauptstraße 82, Freiburg-Herdern. Öffnungszeiten: Di, Do, Fr 16 - 19 Uhr, Sa 11 - 13 Uhr, So 11 - 16 Uhr.


Weitere INFOS:

 


Drucken   E-Mail